Ein Strauß von Themen – Jürg Kohler

Mit Dank an unseren langjährigen Partner Jürg Kohler möchten wir Ihnen einen seiner – wie immer – prägnanten und nachdenklichen Texte zukommen lassen.

Scheinbar graben wir Menschen uns die Löcher, in die wir fallen, tatsächlich selber. Laut verschiedener Erhebungen in einzelnen Städten in der Schweiz scheinen bis zu 20% der Autofahrer entweder am Handy, am GPS, beim Trinken oder am System zu sein, während der Fahrt nota bene. Eine Studie aus England zeigt, dass das Reaktionsvermögen dabei bis zu 50% reduziert ist, selbst wenn man über Funk telefoniert. Das ist gleichbedeutend mit einem Alkoholpegel von über 1 Promille! Meine Feststellung, dass das Wegfahren von der Ampel stets langsamer stattfindet, hat nun eine Bestätigung. Bei solchen Statistiken muss sogar ich mich fragen, ob Computer gesteuerte Fahrzeuge, wenigstens in der Stadt, nicht weniger gefährlich sein werden. Vergessen bei diesen Erhebungen wurden leider aber die Velofahrer. Genauso häufig, mindestens, wie scheinbar Autofahrer sind diese abgelenkt durch das Handy. Zu gefährlichen Geschossen werden sie aber erst durch die Elektroantriebe. Die offensichtliche Unfähigkeit zur Anpassung und zur Selbstdisziplin zeigt sich leider aber nicht nur im Strassenverkehr. Dazu mehr in den News.

Was kommt da noch alles, fragt man sich in den USA: Alexandria Ocasio-Cortez (30), die demokratische Jungkraft wurde in das Financial Service Committee gewählt. Nach dem Studium hat sie u.a. als Kellnerin gearbeitet, bevor sie in die Politik ging. Scheinbar ist die Qualifikation für ein solches Amt dementsprechend. So hat auch ein weiteres Mitglied dieses Ausschusses, der letztlich die Finanzbranche überwacht, Maxime Waters (81) als Telefonistin gearbeitet, bevor sie direkt in die Politik einstieg. Eine irre Zeit!

Das Überschuldungsproblem wird wiederrum die unteren Schichten am meisten treffen. Besitz gehört den anderen.

OwnershipSociety_Edward Wolff

Geniessen wir endlich wieder mal schöne Wintertage und erfreuen uns an dem was gerade ist!

Freundlicher Gruss

Jürg Kohler, Partner

SE Swiss Equities AG

Hier der Text des Newsletters Januar 2019: Jurg Kohler News 2019-01

Recent articles